Wolf-Dieter Storl – Der Apfel (Video)


Der Apfel war für die keltischen Völker ein wichtiger Lebensspender über den Winter – so der Ethnobotaniker und Kulturanthropologe Dr. Wolf-Dieter Storl. Die keltische Göttin Iduna hatte einen Apfelhain, in dem sich die anderen Götter genüßlich bedienten, um jung zu bleiben. Und das Apfelland – war es übersetzt nichts anderes als das sagenumworbene Avalon?.

 

a-

1 Kommentar

  1. Ich Danke meinem kosmischen Bruder Wolf-Dieter Storl für den Beitrag über den Apfel, denn ich betrachte ihn mit einer ähnlichen Sichtweise. Als Druide Lichtwolf Christian lebe und arbeite ich in Mecklenburg – Vorpommern, ein Teil meiner Arbeit sind Natur ~ Traumfänger, die ich aus unseren heimischen Baum ~ und Pflanzenwesen ganzheitlich darstelle. Sie offenbaren die köperlichen, seelischen und geistigen Wesenszüge der Baum ~ Pflanzenwesen, dadurch können unsere Mitmenschen ihre Kraft für das eigene innere Wohlbefinden nutzbar machen, sowie eine tiefe Verbundenheit zu sich selbst und der Natur, als wesentlichen Teil der eigenen Wurzeln herstellen. Die Baumwesen verbinde ich mit viele weitere natürliche Materialien, die ich in der Natur finde und lasse sie in die Natur ~ Traumfänger mit einfließen, dazu gehören heimische Vogelfedern von Raben, Habichten, Eichelhäher, Grünspecht, Amsel uvm., sowie unser Runenalphabet, Leder, Schneckenhäuser, Muscheln, Frösche, Schlangen und vieles mehr. Dudurch ergeben die Natur ~ Traumfänger ein Gesamtwerk mit einem einzigartigen Energiefeld. Der Apfelbaum und seine Frucht spielt hierbei ein ganz wichtige Rolle, die in diesem Beitrag wundervoll zu Ausdruck gebracht wird. Über einen Besuch auf meiner Homepage würde ich mich sehr freuen und vielleicht ergibt sich auch mehr. Liebe Grüße und einen herzlichen Dank,
    ~Christian~Lichtwolf~

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*