Rita Fasel – Die Irisdiagnose (Video)



Schon die alten Tibeter nutzten die Irisdiagnose, die sich seither durch technische Hilfsmittel enorm weiterentwickelt hat. Die Iridiologin und Autorin Prof. Rita Fasel zeigt in dieser Kurzdarstellung, dass das ganze Auge – nicht nur die Iris – Auskunft gibt über den Zustand unser Organe, der Wirbelsäule, des Nervensystems, der Verdauung, aber auch der Gewebeflüssigkeiten und der Konstitution.





Über Rita Fasel:

1963 in Bern geboren und aufgewachsen, Betriebswirtschaftsausbildung und Berufsabitur, Mutter von Raissa und Atlanta, Tätigkeit im Bereich der internationalen Flugzeugs- und Schiffahrtsindustrie in England, Indonesien, im Mittleren Osten und in Südfrankreich. Berufs begleitende Ausbildungen in Iridiologie und Psychologie, frühes Interesse für Spiritualität; in drei Jahren Asienaufenthalt Ausbildungen in Feng Shui und Yoga, Trainer of body language in London, Graphologische Ausbildung in Zürich und London, dort Diplom in Schriftpsychologie. Körpersprache-Seminare bei Samy Molcho in Wien. Seit 1995 Ausbildungs- und Arbeitsschwerpunkte in europäischer und tibetischer Augendiagnose, ständige Aus- und Weiterbildungen seit 1982 in Hand- und Fußlese-Kunde, wobei sich letztere neben der Augendiagnose zu einem der beiden heutigen Arbeitsschwerpunkte entwickelt hat. Dozententätigkeit an verschiedenen Schulen und Institutionen im Rahmen von Heilpraktikerausbildungen, Seminarleiterin für Energiewochen, Yoga- und Fastenkurse. Auszeichnungen für innovative Therapien in der Komplementärmedizin an verschiedenen Universitätskrankenhäuser in Europa. Aus der Zusammenarbeit mit Dr. Ruediger Dahlke entstehen anerkannte Fortbildungskurse für Ärzte, Therapeutenausbildungen in Chakren, Hand- und Fußlese-Kunde, wie auch das Bestseller-Buch „Die Spuren der Seele, was Hand und Fuß über uns verraten“ welches auch in verschieden Sprachen übersetzt wurde. Im weiteren sind Hörbücher und Deutungslernkarten darüber entstanden wie auch eine ganze DVD-Vortragsserie.

RitaFaselTExt2Zusammen mit ihrem Lebenspartner Dr. Ruediger Dahlke legte sie einen weiteren Arbeitsschwerpunkt in den Aufbau sowie die gesamte Konzeption und Bauplanung des österreichischen Seminarzentrums TamanGa in der Südsteiermark. Während einer 14-monatigen Bauleitung mit anschliessender 2-jähriger Verantwortung als Direktorin wurde in TamanGa in Gamlitz eine Gesundheitsoase besonderer Art geschaffen, welche viele Seminarteilnehmer/innen geniessen konnten, bevor sich Rita Fasel nun ab 2014 wieder ganz der Augendiagnose und deren Verbreitung und Anerkennung in Europa und USA bemüht.

Rita Fasel empfindet große Freude Krankheitsbilder bei ihren Klienten/Innen zu erkennen und lehrt sie selbst auch die eigenen Krankheitsursachen zu erkennen. Durch ihre innovative Art die Iridiologiekenntnisse als Seelenärztin zu verbreiten findet diese Diagnoseart zunehmend Interesse in den zeitgemässen non-invasiven Diagnosen der klassischen Medizin. Auf dem Weg zur Gesundheit, weist Rita Fasel immer wieder darauf hin, dass Menschen lernen können mit dem Herz auf ihre Probleme zu schauen.

www.archimedes88.ch

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*