Mut nach der Krise – Webtalk mit Barbara Pachl-Eberhart


Die Autorin und Seminarleiterin Barbara Pachl-Eberhart ist so etwas wie eine Expertin in Sachen Trauer und Krisenbewältigung geworden. Mit ihren Büchern und Vorträgen hilft sie vielen Menschen, einschneidende Ereignisse im Leben zu überstehen. In diesem 80minütigen Live Webinar vermittelte sie im Gespräch mit Thomas Schmelzer zahlreiche Tipps und berührende Erkenntnisse. Sie erkannte fünf Prinzipien, die ihr inmitten der Krise Halt gaben und ihr einen neuen, befreiten Blick auf das Leben schenkten. Sie berichtet von Sehnsucht und Mangel, von Überforderung, von Bedürftigkeit und brennendem Schmerz. Schritt für Schritt verwandelt sie die Angstgespenster vor unseren Augen in Kraftquellen und zeigt, wie wir dem Leben mit neuem Mut begegnen können.

Gedreht im Studio von Random House


Barbara Pachl-Eberhart weiß, wie es sich anfühlt, wenn man von einem Tag auf den anderen den Boden unter den Füßen verliert. Nachdem sie ihre Familie – ihren Mann und ihre beiden kleinen Kinder – bei einem tragischen Verkehrsunfall verloren hatte, stand ihr Leben auf dem Prüfstand. Heute ist sie überzeugt: „Der Mensch ist ganz von selbst in der Lage, Krisen zu bestehen. Er muss es nicht lernen. Er muss nur beginnen, die kleinen, unscheinbaren Fäden zu erkennen, aus denen das tragende Netz unseres Lebens geknüpft ist.“ Die gebürtige Wienerin studierte Querflöte an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, ehe sie neun Jahre lang als Rote-Nasen-Clowndoctor Kinder durch den Krankenhausalltag begleitete. Heute leitet sie Seminare und Fortbildungen im Bereich der Dialogkreisarbeit, der Trauer- und Sterbebegleitung und der kreativ-konstruktiven Lebensgestaltung.


Aktuelles Buch:

PachlCover
Jetzt bestellen!





Barbara Pachl-Eberhart: „Warum gerade du? Persönliche Antworten auf die großen Fragen der Trauer“

Verlag: Integral 2014
Umfang: 255 Seiten
Preis: 17,99 €
ISBN: 978-3-7787-9253-7

Hier können Sie das Buch bestellen

1 Kommentar

  1. Wunderschön und sehr berührend, vielen Dank an Barbara Bachl-Eberhart, auch sehr schön intuitiv und doch strukturiert moderiert von Thomas Schmelzer.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*