„Landgärten“ (Rezension)

Rezension von Natascha Stevenson

landgärten 2017 (Kopie)Dieser im Verlagsprogramm der ALPHA EDITION erschienene Bildkalender für 2017 ermöglicht einen „Rundgang“ in grünen Gartenanlagen! Dabei überwiegen grüne, rot-orange und violette Farben im gesamten Wandkalender, welcher Fotographien 12 unterschiedlicher Fotographen zeigt. Dieser Kalender bildet also ein Gesamtwerk, an dem verschiedene, höchstwahrscheinlich private Gärten aus einer klimatisch gleichen Zone zur Schau gestellt werden. Jedes Monatsbild, das die ganze Seite – bis auf den unteren Rand für Kalenderdaten – einnimmt, spiegelt eine Gartenarchitektur wieder, der Ordnung zwar wichtig ist, die aber auch ein wenig „Wildnis“ und Verspieltheit zulässt. So laden die Abbildungen wirklich zum träumen ein, denn ein wenig fühlt man sich dort wie in kleinen Paradiesgärten.

Die Gärten werden teilweise in ihrer Gesamtansicht, teils aber auch in Ausschnitten gezeigt. Durchgängig herrscht in den Bildern eine ruhige Stimmung, es finden sich hölzerne Elemente wie Bänke und Liegestühle, Überdachungen und kleine Brücken. Beete, dichte Grasflächen, Hecken und Buchsbäume, gefüllte Kübel, Teiche, Gartenlampen und dekorative Sitzkissen sind weitere Bestandteile, die wieder und wieder auftauchen.

Man spührt, dass diese Fotographie nicht versucht zu schönen, sondern realistische Bilder von tatsächlich wunderschönen Landgärten zeigen möchte. Die Grünpflanzen und bunten Wildblumen scheinen genauso typisch für solch ländliche Gartenstile zu sein wie auch der rote Wein und die nicht weggekehrten roten Herbstblätter im Gras. Hier darf die Natur sich – in Grenzen –  durchaus austoben! Farn, Palme und Rose stehen sogar nebeneinander… diese Gärten scheinen also nach ihren eigenen Gesetzen zu leben!

Für die Jahreswende werden in diesem Kalender Bilder vom Raureif auf den Planzen in bläulichem Licht präsentiert. Diese Athmosphäre bringt Ihnen den winterlichen Frost-Garten ins Haus!

Sie können diesen Artikel direkt bei SEINSWELTEN.DE bestellen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*