Dr. Wolf-Dieter Storl – Geschichten aus Indien und anderen Dimensionen


Auch im zweiten Teil des Gesprächs mit Thomas Schmelzer inspiriert der Ethnobotaniker und Kulturanthropologe Dr. Wolf-Dieter Storl durch faszinierende Geschichten. Als westlicher, voreingenommener Wissenschaftler kam er in das bunte Indien. Eine Gelbsucht schließlich führte ihn an den Rand dieser Welt, wo er Dinge erlebte, von denen auch in schamanischen Reisen berichtet wird. Heute verbindet er als Wanderer zwischen den Welten wissenschaftliche Erkenntnisse mit spirituellen Erfahrungen.

Über seine indischen Erfahrungen berichtet der Autor in „Wanderung zur Quelle“ und im neuen Dokumentarfilm „Rückkehr an den Ganges“. Derzeit können Sie ihn auch live in einer Vortragstour erleben.

a-

storlimTextDr. Wolf-Dieter Storl, 1942 in Sachsen geboren, ist Kulturanthropologe und Ethnobotaniker. Als Elfjähriger wanderte er mit seinen Eltern nach Ohio/USA aus und verbrachte seine Freizeit bereits als Kind in der Waldwildnis. Später schrieb er sich als Botanikstudent an der Ohio State University ein und wechselte danach zur Völkerkunde. Nach seinem Abschluss dozierte er an der Kent State University und promovierte zum Doktor der Ethnologie in Bern. Es folgten Lehrstellen in Wien, Oregon, Genf, Bern, an der Benares Hindu University und in Wyoming. Zahlreiche Reisen, ethno-graphische und ethnobotanische Feldforschungen prägten sein Denken. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher und gibt Seminare für Interessierte.

www.storl.de

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*