„Die Urkraft der Weiblichkeit“ von Jutta Westphalen (Rezension)

Rezension von Natascha Stevenson

Die Urkraft der WeiblichkeitWenn wir ein Buch lesen, wollen wir nicht nur vom Thema „angesprochen“ werden, sondern oft auch ganz direkt vom Autor, wie in dieser Lektüre. Jutta Westphalen spricht die Leserin bzw. den Leser bewusst auf Augenhöhe und „per Du“ an, wodurch sie eine Atmosphäre des Vertrauens entstehen lässt.

Ihre Art zu schreiben ist fast märchenhaft und verzaubert mit bildhaften Beschreibungen, die in die kreativen Sphären der Weiblichkeit führen. Die inhaltlich prall gefüllten Kapitel spickt sie mit farbenfrohen Gedankenreisen in die Vergangenheit, Zukunft und Gegenwart. Überhaupt erinnert die Autorin uns oft an vergangene Strukturen, weibliche Vorbilder und historische Gegebenheiten, welche die uralten Kräfte der Weiblichkeit in all ihren Facetten widerspiegeln.

Von Göttinnen ist die Rede, Schamaninnen und anderen weisen Frauen bis hin zu persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen der Autorin. Dieses Buch ist voll von Visionen und Szenarien, die wie kleine Geschichten verfasst sind. Mutterschaft, Muttersprache, Muttermilch –  typische Qualitäten des weiblichen Geschlechts werden hier auf spielerische Weise unter die Lupe genommen. Auch zu zahlreichen anderen Themen, wie der Farbsymbolik oder indianischen Tradition, wird gezielt auf deren weiblichen Aspekte Bezug genommen.

So gestaltet sich dieses Buch mit 13 Kapitel und vielen Unterpunkten sehr vielseitig, wenn auch ganz und gar auf das angeblich „schwache“ Geschlecht ausgerichtet, welches die Autorin mit Nachdruck verteidigt. Das Werk wirkt in seiner Gesamtheit sehr ausdrucksstark und obwohl das Buch in einem seperaten Abschnitt ausnahmsweise auch gezielt Männer anspricht, scheint es doch vor allem für Power-Frauen gemacht zu sein und solche, die es werden wollen!

Sie können dieses Buch direkt bei SEINSWELTEN.DE bestellen! Ohne Versandkosten und auf Wunsch auch auf Rechnung!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*