„Die Macht der Sieben“ von Joachim Schaffer-Suchomel (Rezension)

Rezension von Natascha Stevenson

die macht der siebenÜberall begegnet uns die Zahl 7 …ist das Zufall? Es gibt 7 Wochentage, alle 7 Jahre erneuert sich der Körper, das verflixte 7te Ehejahr, 7 Himmel, die 7 Zwerge bei Schneewittchen und viele Dinge mehr lassen darauf schließen, dass es  etwas mit dieser Zahl auf sich haben muss.

Die Autoren Joachim Schaffer-Suchomel, Diplom-Pädagoge, Sprachexperte und Coach, und seine Frau Michaela Suchomel decken in ihrem Buch das Geheimnis der 7 auf! Die Aufgabe, die diese Zahl für unser Leben und unsere Persönlichkeitsentwicklung hat, wird dabei in besonderem Maße untersucht. Auf 255 Seiten erklärt er in 4 Kapiteln, welche Bedeutung Numerologie hat und wieviel Kraft hinter Zahlen steckt – vor allem auch im Hinblick auf persönlichen und gesellschaftlichen Erfolg!

Die sogenannten „Siebener Lebensschritte“ spielen dabei eine vorrangige Rolle, weil sie die großen Lebenskapitel wiederspiegeln. Da sich die Lebensrhythmen nicht nur auf ein Menschenleben, sondern auf die globale Zeitqualität auswirken, kann der Autor sogar ein Bild der nächsten Jahre zeichnen. Im letzten großen Buchabschnitt geht er auf seine selbst zusammengestellten „Beratungsansätze und therapeutischen Ansätze zur Stärkung der Stärken und zur Transformation der Schwächen im Hinblick auf die Siebener Lebensschritte“ ein. Zu den hier aufgeführten Techniken zählen unter anderem Aufstellungsarbeit, Kinesiologie, Schattentherapie, Yoga und der verbundene Atem. Hier und da ein paar Graphiken oder Fotos bringen Abwechslung und Veranschaulichung, während das schöne Vorwort von Rüdiger Dahlke über Symbolik und ein Nachklang am Ende die große Bedeutung der 7 zusammenfassen:

„Noch vor 150 Jahren lag die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland gerade mal bei 40 Jahren. Nach den Siebener Lebensschritten starben die Menschen in der Hochphase ihres Lebens. Das III. Lebenskapitel zu ihrer Vervollkommnung blieb ihnen verschlossen. Erst seit den 50er-Jahren haben wir eine durchschnittliche Lebenserwartung von 63 Jahren. 2016 liegt die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland sogar bei über 80 Jahren. 54 Die quantitativ hohe Lebenserwartung macht nur Sinn mit einer gleichermaßen hohen Lebensqualität für Einzelne und die Gesellschaft. Dieses Buch ist ein Beitrag, den Plan menschlicher Entwicklung besser zu erkennen, leichter zu erfüllen und letztendlich Quantität und Qualität auch in der gesellschaftlichen Entwicklung in eine gute Balance zu bringen.“

Wem das noch nicht genügt, der hat sicher auch noch Freude an der Meditations-CD „Die Macht der Sieben – Eine Meditation zu den Siebener Lebensschritten“ passend zum Buch.

Sie können dieses Buch direkt versandkostenfrei bei SEINSWELTEN.DE bestellen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*